Raumluft und Luftqualität messen mit CO2-Ampel

Bestimmen Sie CO2 ppm Werte und sorgen für Frischluft

Wie CO2-Ampeln die Luftqualität messen.

Mief und dicke Luft – jeder kennt das, wenn man in schlecht gelüftete Räume kommt, raubt einem das oft den Atem. Ursache ist eine zu hohe CO2-Konzentration. Je höher die CO2-Konzentration ist, desto niedriger ist der Sauerstoffgehalt. Daher wird mittels Sensoren der CO2-Gehalt in einem Raum bestimmt, um die Luftqualität zu messen. Ein reines CO2-Messgerät bestimmt nur den Wert. Eine CO2-Ampel kann mehr: Sie zeigt den CO2-Wert optisch wie eine Ampel an. Grün heißt, gute Luft; bei Gelb ist der Grenzwert überschritten uns bei Rot ist die Luftqualität potenziell gefährlich. Wie kann man nun CO2 messen? Der imperium® Sensalyzer misst die Luftqualität mit einem NDIR-Sensor. Dieser nichtdispersive Infrarotsensor ist die beste Art, um den CO2-Wert zu bestimmen. Zusätzlich zur optischen Ampel-Warnung stößt der Sensalyzer® außerdem auch Warntöne aus. Das hat den Vorteil, dass man nicht immer die CO2-Ampel im Blick haben muss. So ist man beispielsweise auch bei konzentriertem Arbeiten immer geschützt.

CO2 Ampel im Büro

Was bedeutet der CO2 ppm Wert? Und welcher ppm CO2 Wert ist gut?

Kohlendioxid, also CO2, wird in parts per million (ppm) gemessen. Der CO2 ppm Wert gibt also an, auf wieviel CO2-Moleküle auf eine Million Moleküle in trockener Luft kommen. 400 ppm bedeutet also, dass 400 CO2 Moleküle auf eine Million Moleküle in trockener Luft kommen. Das hört sich nicht allzu viel an. Allerdings gibt das Umweltbundesamt (UBA) hier strenge Richtwerte vor. Welcher ppm CO2 Wert ist nun gut? Oder anders gefragt wie viel ppm CO2 sind gefährlich?

Der Chemiker und Apotheker Max von Pettenkofer gilt als erster Hygieniker. Nach ihm ist die Pettenkofer-Zahl benannt. Danach ist der wichtigste Grenzwert für die CO2–Konzentration 1.000 ppm. Wie viel CO2 darf also in einem Raum sein? Wie hoch darf der CO2-Wert im Büro sein? Das UBA hat die Grenzwerte bei 1.000 ppm für gute Luft festgelegt. Dies ist hygienisch unbedenklich. Liegt die CO2-Konzentration zwischen 1.000 und 2.000 ppm, dann ist dies hygienisch auffällig. Es sollte gelüftet werden. Bei einem ppm Wert über 2.000 spricht man von einem hygienisch inakzeptablen Zustand. Die CO2-Ampel Sensalyzer® hat die entsprechenden Grenzwerte des UBA voreingestellt. Eine individuelle Einstellung beispielsweise mit strengeren Grenzwerten ist aber auch möglich.

PPM Werte Raumluft

CO2-Ampel kaufen – Was kostet eine CO2 Ampel?

Eine CO2 Ampel ist eine Investition, die sich schnell rechnet – schließlich geht es um den Schutz der Gesundheit. Natürlich gibt es ganz einfache Geräte schon für wenig Geld. Wer etwas mehr investiert, hat sofort mehr davon. Denn zum einen verfügen hochwertige Geräte wie der imperium® Sensalyzer über qualitativ zuverlässige NDIR-Sensoren. Zum anderen ist nicht nur der CO2 Wert für eine gute Luftqualität entscheidend. Deshalb misst der Sensalyzer® mehr als nur CO2. Denn der CO2 Wert kann niedrig sein und trotzdem kann eine Belastung durch Luftschadstoffe vorliegen. Daher empfiehlt es sich, auch die flüchtigen Luftschadstoffe, die als TVOC bezeichnet werden, zu messen. Der Sensalyzer® ermitteln neben TVOC auch die Lärmbelastung sowie die Temperatur, Luftfeuchtigkeit und -druck. Ein weiterer Pluspunkt des Sensalyzers® ist die Möglichkeit, mehrere CO2 Ampeln zu vernetzen. Dadurch lässt sich das Raumklima langfristig überwachen und sogar steuern. Investieren Sie schon heute in Ihre Gesundheit und in Ihr Gebäude.

Luftgüte Messgerät CO2 Sensalyzer

contact

Sie haben Fragen?

Sie interessieren sich für den imperium® Sensalyzer und die imperium® Plattform und hätten gerne ein individuelles Angebot oder haben technische Fragen?
Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail, telefonisch unter +49 2244 9001 119 oder über das nachfolgende Kontaktformular.

*Pflichtfeld

Anfahrt