Frische Luft im Klassenzimmer

Risiko von Sars-CoV-2-Infektion reduzieren

Wie Sie sich und Ihre Schüler schützen

Während des Unterrichts müssen Lehrkräfte auf vieles achten. Und jetzt auch noch auf die Raumluft? Der Sensalyzer® übernimmt das für Sie. Dank CO2 Ampel warnt er optisch und akustisch, wenn die Grenzwerte für gesunde Atemluft überschritten werden. Sie können aber sowohl den Warnton als auch die LED-Ampel ausstellen, wenn Sie nur eine der Warnfunktionen nutzen möchten. Zusätzlich bietet Ihnen der Sensalyzer eine zuverlässige CO2-Messung dank NDIR-Sensor. Nutzen Sie das objektive CO2 Messgerät Sensalyzer® und begeistern Sie Ihre Schüler mit der Beobachtung der CO2-Ampel. So wissen Sie immer rechtzeitig, wann Sie lüften müssen. Natürlich können Sie mit dem Datamanager auch alle Messungen aufzeichnen und mit der Software imperium® auswerten und exportieren. Gegennüber den Behörden haben Sie damit auch den Nachweis erbracht, dass Hygiene-Schutzkonzepte jederzeit eingehalten wurden.

CO2 Ampel für Schulen Klassenraum

Studie: Stoßlüften wirksamer als Luftfiltergeräte

Sind Lüftungsanlagen oder mobile Luftreiniger die Lösung für die Corona-Pandemie im Herbst und Winter 2021 und 2022? Viele fordern jetzt ihren Einsatz. Aber was sagt die Wissenschaft dazu? Das Umweltbundesamt (UBA) empfahl 2020 Luftfiltergeräte nur im Ausnahmefall. Denn es gab keinen eindeutigen Nachweis, dass die mobilen Luftreinigungsgeräte SARS-CoV-2-Viren reduzieren. Dagegen wusste man, dass regelmäßiges Lüften die CO2 Konzentration, die Luftfeuchtigkeit sowie andere schädliche Substanzen in der Raumluft reduziert.

Diese Erkenntnis wurde in einer Studie der Technischen Hochschule in Mittelhessen bestätigt. Das Ergebnis: Werden Fenster bei Außentemperaturen von 7-11 Grad Celsius drei Minuten lang geöffnet, wird die Aerosolkonzentration um bis zu 99,8 Prozent gesenkt. Damit ist das Stoßlüften um das 10 - 80-fache wirksamer als Luftfiltergeräte. Denn vier Geräte brauchen 30 Minuten im Dauereinsatz, um eine Reduzierung um 90 Prozent zu erreichen.

Im Juli 2021 hat das UBA seine Empfehlungen nochmal konkretisiert: Als beste Maßnahme wird der Einbau stationärer (= fest installierter) raumlufttechnischer (RLT)-Anlagen bewertet. Allerdings ist dies mit Anträge und Baumaßnahmen verbunden. Daher kann eine solche Lösung nicht kurzfristig umgesetzt werden. Als sehr effektiv erwiesen sich Masken, Abstand und Hygienemaßnahmen sowie regelmäßiges Lüften (AHA+L). Deshalb empfiehlt das UBA mobile Luftreinigungsgeräte nur dort, wo nur schlecht oder gar nicht gelüftet werden kann.

Wer jetzt wissen will, wann in gut zu lüftenden Räumen gelüftet werden muss und wann der Luftaustausch ausreichend erfolgt ist, sollte stattdessen lieber auf eine kostengünstige CO2 Ampel setzen. Der Preisvorteil zeigt sich sowohl in der Anschaffung als auch in den Betriebskosten. Im Gegensatz zu Luftreinigern entstehen bei CO2-Ampeln keine Wartungskosten. Der Sensalyzer® verfügt nicht nur über einen CO2 Sensor, sondern auch über weitere Sensoren zu Luftschadstoffen. Mit deren Hilfe lässt sich das Raumklima immer perfekt überwachen. So lüften Sie genau so lange wie es notwendig ist und keine Minute zu viel.

Wie der Sensalyzer® den Lärmpegel senkt

Auf den ersten Blick haben eine CO2 Ampel und Lärm nichts miteinander zu tun. Für den Sensalyzer® gilt das nicht. Denn er ist ein CO2 Messgerät, das auch den Schall misst und anzeigt. Interessant ist dies vor allem für Lehrkräfte. Denn gerade in Schulen herrschen oft hohe Lautstärkepegel. Und ständiger Lärm macht krank. In Klassenzimmern wird schnell ein Pegel von 70 Dezibel (dB) erreicht, was beispielsweise der Lautstärke eines Staubsaugers oder Wasserkochers entspricht. Aber auch 75 dB, vergleichbar mit Lärm in einer Kantine oder einem Großraumbüro, sind sicherlich keine Seltenheit. Gesundheitsgefährdend ist Lärm oberhalb von 85 Dezibel, beispielsweise an einer Hauptverkehrsstraße. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) hat in einem Merkblatt (PDF) alle Grenzwerte zusammengefasst; nach der DIN EN ISO 11690-1 wird für routinemäßige Büroarbeiten ein Wert von unter 55 dB empfohlen.

Wie erreichen Lehrkräfte dies im Unterrichtsalltag. Ständige Ermahnungen sind nicht zielführend. Wie wäre es, wenn die Schüler selbst die Lautstärke überwachen könnten? Mit dem Sensalyzer® ist dies bereits für Grundschüler ganz einfach. Als Lehrkraft können Sie die Warnfunktion einfach für den Schallsensor nutzen. So sehen die Schüler anhand der Ampel sofort, welcher Lärmpegel im Klassenraum herrscht. Die Anzeige ist objektiv und verlässlich. Probieren Sie es einfach aus. Sie werden den Sensalyzer® auch für diese Funktion lieben.

Hitzefrei oder nicht? Objektiver Daten ermitteln!

Über Hitzefrei freuen sich die Schüler, die Eltern meist weniger. Viele Bundesländer überlassen es der Schuldirektion, ob sie Hitzefrei geben will oder nicht. Eine objektive Grundlage ist dann ideal. Und zwar nicht allein die Außentemperatur sollte die Basis für die Entscheidung sein. Sondern die Temperaturen in Klassenräumen oder Turnhallen sind entscheidend. Mit dem Sensalyzer® haben Sie ein Gerät, das Sie bei der Entscheidungsfindung unterstützt. Damit können Sie objektiv nachweisen, wie hoch die Temperatur zu einem bestimmten Zeitpunkt war.

Wenn Sie die Daten mit dem Sensalyzer® einen Sommer lang ermitteln, erhalten Sie außerdem wertvolle Informationen über die Temperaturen während des Sommers. So können Sie Maßnahmen ergreifen, um in den kommenden Schuljahren unzumutbare Temperaturen und damit Hitzefrei zu verhindern.

Hitzefrei im Sommer

Sofort verfügbar, bestellen Sie jetzt!

Bestellen Sie jetzt Ihre CO2 Ampel: Der imperium® Sensalyzer® ist lieferbar und sofort einsatzbereit. Dank integriertem Akku ist er mobil. Zusätzlich kann er aber auch per PoE über den Rechner mit Strom versorgt werden. Im Lieferumfang ist ein USB-C-Kabel enthalten, so dass Sie den Sensalyzer auch über eine USB-Steckdose betreiben können. Ob Klassenzimmer, Sekretariat oder Turnhalle, Sie werden Ihren Sensalyzer® nicht mehr missen wollen.

sensalyzer bestellen

contact

Sie haben Fragen?

Sie interessieren sich für den imperium® Sensalyzer, hätten gerne ein individuelles Angebot oder haben technische Fragen?
Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail, telefonisch unter +49 2244 9001 119 oder über das nachfolgende Kontaktformular.

*Pflichtfeld

Anfahrt