Optimale Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz

Luftfeuchtigkeit und Luftdruck im Büro

Luftfeuchtigkeit gezielt messen

In der Luft ist immer Wasser enthalten. Dieses Wasser kommt gasförmig als Wasserdampf in der Luft vor. Luftfeuchtigkeit wird verkürzt auch als Luftfeuchte bezeichnet. Davon unterscheiden sich die festen Luftbestandteile. Die absolute Luftfeuchtigkeit gibt an, wieviel Gramm Wasser sich in einem Kubikmeter Luft befinden. Nun kann die Luft aber nur einen bestimmten Teil an Wasser aufnehmen, dies bezeichnet man als maximale Luftfeuchtigkeit. Wieviel Wasser dies ist, hängt von der Raumtemperatur ab. Je höher die Temperatur ist, desto mehr Wasser kann die Luft aufnehmen. Auch der Luftdruck hat einen Einfluss auf die Luftfeuchtigkeit. Daher zeigen Luftfeuchtigkeitsmesser wie der imperium® Sensalyzer immer die relative Luftfeuchtigkeit an, die in Prozent angegeben wird.

Luftfeuchtigkeit im Büro messen

Optimale Luftfeuchtigkeit – gesunde Atemwege

Die optimale relative Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 40 und 60 Prozent. Liegt sie darunter, entsteht zu trockene Luft. Die Folge: Augen trocknen aus und tränen, Schleimhäute werden gereizt. Auch Viren können in trockener Luft länger überleben. Dementsprechend steigt bei einer geringen Raumluftfeucht das Risiko für Krankheiten an. Auch die Haut leidet unter zu trockener Raumluft, und trocknet aus. So kann es zu Rötungen und Juckreiz kommen, die wiederum Einfallstore für Krankheitserreger werden können. Aber auch eine regelmäßig zu hohe Luftfeuchtigkeit hat negative Folgen – Schimmel. Dauerhafter Kontakt mit Schimmel wirkt Allergie auslösend und kann Atemwegserkrankungen wie Asthma verursachen. Nutzen Sie daher ein Messgerät, das die Luftfeuchtigkeit zuverlässig ermittelt. Mit dem imperium® Sensalyzer haben Sie diese immer im Blick. Denn er misst sowohl die Luftfeuchtigkeit als auch Raumtemperatur und Luftdruck mit jeweils eigenen Sensoren.

Luftfeuchtigkeit im Büro

Wie der Luftdruck auf den Menschen einwirkt

Wussten Sie, dass durch den Luftdruck auf jedem Menschen durchschnittlich 17.300 kg Luft einwirken? Zum Glück können unsere Zellen dies ausgleichen. Aber da der Luftdruck nicht immer gleich ist, ist auch die Luft nicht immer gleich schwer: Denn in der Luft sind Gasmoleküle enthalten. Wie dicht sie in einem Kubikmeter nebeneinanderliegen, das bestimmt hauptsächlich die Temperatur. Warme Luft leichter als kalte, so dass die Moleküle bei kalter Luft enger beieinanderliegen und damit der Luftdruck höher ist.

Menschen mit Atemwegserkrankungen kennen dies. Denn je wärmer es wird, umso weniger Sauerstoffmoleküle enthält die Luft pro Atemzug. Zudem kann warme Luft auch mehr Wasserdampf enthalten, der somit den Sauerstoff verdrängt. Deshalb ist eine schwüle Wetterlage für Menschen mit Atemwegserkrankungen sehr belastend, aber auch viele andere Menschen empfinden diese Wetterlage als unangenehm. Wer den Luftdruck im Blick hat, weiß beispielsweise schnell, ob ein Gewitter heraufzieht und kann so entsprechende Maßnahmen ergreifen, indem beispielsweise Fenster rechtzeitig geschlossen werden.

Mehr als ein Luftfeuchtigkeits- und Temperaturmesser

Der imperium® Sensalyzer misst nicht nur die Raumlufttemperatur und die Luftfeuchtigkeit und den Luftdruck; er ist damit mehr als ein Hygrometer. Er bestimmt auch den CO2 Gehalt und zeigt so an, wenn die Luft verbraucht ist. Außerdem ermittelt er gefährliche flüchtige Luftschadstoffe, so genannte TVOC-Werte. Damit Sie alle Werte für ein gesundes Raumklima ermitteln, können Sie mit dem imperium® Sensalyzer auch den Schall, also den Lärm im Raum bestimmen. Dank integriertem Akku nehmen Sie Ihren Sensalyzer® überall mit hin. Mit einem LAN-Kabel oder einem USB-Kabel kann der Sensalyzer® über den Rechner mit Strom versorgt werden. Alle Messdaten werden darüber und über eine geschützte WLAN-Verbindung an die Softwareplattform imperium® übertragen. Mit der imperium® Softwareplattform zeichnen Sie alle Messdaten auf und überwachen diese. Darüber hinaus können Sie mehrere Sensalyzer® über die Softwareplattform imperium® zu einer Smart Building Lösung vernetzen und so für gesunde Raumluft im ganzen Gebäude sorgen.

imperium Sensorstation Varianten

contact

Sie haben Fragen?

Sie interessieren sich für den imperium® Sensalyzer und die imperium® Plattform und hätten gerne ein individuelles Angebot oder haben technische Fragen?
Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail, telefonisch unter +49 2244 9001 119 oder über das nachfolgende Kontaktformular.

*Pflichtfeld

Anfahrt